Ayurveda

Die Ayurveda-Heilkunst ist eines der ältesten bekannten Medizinsysteme. Ihre Wurzeln reichen viele tausend Jahre zurück und haben ihren Ursprung in Indien. Das Wort Ayurveda bedeutet übersetzt "Das Wissen vom Leben". Eine einfache Übersetzung für ein umfassendes Gesundheitskonzept.

Jeder Mensch ist aufgrund seiner individuellen Konstitution einzigartig. Solange er in seiner angeborenen Grundkonstitution schwingt, geht es ihm gut. Wenn einseitige oder falsche Ernährung, Alltagsorgen, Bewegungsmangel u.v.m. auf Körper, Geist und Seele einwirken, kann der Mensch "aus seiner Urschwingung fallen" - er fühlt sich unwohl, und am Ende wird er krank.

Das Ziel von Ayurveda ist es, dem Menschen ein gesundes und ausgeglichenes Leben zu ermöglichen. Neben konstitutionsgerechten Ernährungs- und Verhaltensempfehlungen, Kräutertherapie, Yoga und Meditation beinhaltet Ayurveda auch körperorientierte Behandlungsansätze - die Massagen.

Es gibt nährende, regenerierende und aktivierende Massagen, welche auf die momentane Konstitution abgestimmt und mit einem passenden warmen Kräuteröl ausgeführt werden. Die individuell angepassten Ölbehandlungen dienen der Entspannung, dem Stressabbau, der Regeneration und Reinigung.

 

Im Gegensatz zu den Ölbehandlungen gibt es auch Trockenanwendungen. Für diese Trockenmassagen, die sich wie ein prickelndes Ganzkörperpeeling anfühlen, werden  Rohseidenhandschuhe oder spezielle Pulver verwendet. Diese Art von Behandlungen aktivieren das Lymphsystem, regen den Stoffwechsel an, entschlacken und bewirken ein Gefühl der Leichtigkeit.

Mein Repertoire reicht von Teil- und Ganzkörpermassagen bis hin zu einer speziell auf Schwangere abgestimmten Massageform.

Hier gehts zum gesamten Ayurveda Massagemenü

IMG_3965.JPG